SCN Club 93

Vorstand

Präsident
Josef Hodel, Egolzwil (s.j.hodel@bluewin.ch / 079 340 01 06)
 
Kassier
Herberst Stocker, Nebikon
 
Aktuar
Roland Bader, Büetigen
 
Beisitzer (Präsident Sportclub Nebikon)
Andreas Bärtschi, Altishofen

Eckdaten

Gründungsjahr 1993

Einzel-Mitgliedschaften 43

Paar-Mitgliedschaften 22

Jahresbeitrag Einzel CHF 300.00

Jahresbeitrag Paar CHF 400.00

Jetzt Mitglied werden!

Der SCN Club 93 steht allen offen. Werde noch heute Mitglied und unterstütze damit die Juniorenabteilung des Sportclub Nebikon. Als Mitglied des SCN Club 93 bist Du automatisch hautnah dabei, wenn es um den Sportclub Nebikon geht. Du erhältst eine persönliche Einladung zum jährlichen Sponsoren-Apero und anderen exklusiven Veranstaltungen rund um unseren Verein. Zudem bist Du natürlich bei den interessanten und abwechslungsreichen Veranstaltungen des SCN Club 93 dabei. Bei Fragen oder für weitere Informationen stehen Dir die Vorstandsmitglieder gerne zur Verfügung.

Anmeldeformular SCN Club 93.pdf 121 KB

Jahresbericht 2019

Der SCN Club 93 wurde mit der Idee gegründet die Juniorenabteilung des SC Nebikon zu fördern und finanziell zu unterstützen. Seither wird jährlich ein namhafter Betrag an die Juniorenabteilung überwiesen. Neben der Unterstützung hat der SCN Club 93 aber auch selbst ein spannendes Vereinsleben zu bieten.

Im Jahr 2019 erlebten wir zwei Höhepunkte: An unserer GV stellte uns unser Gast Stifi Reichmuth den Ringersport vor. Beeindruckend, was dort alles abläuft. Ob die Profifussballer diesen Aufwand und die notwendigen Verzichte mitmachen würden? Wohl kaum.

Ende September 2019 organisierte Roli Bader bei Prachts-Wetter den Ausflug ans Meisterspiel YB – Sion in Bern. Die perfekte Fahrt mit dem vereinseigenen Chauffeur, die interessante Stadtführung, der Apero im Tramdepot, das Nachtessen im Stadion, das Spiel mit dem YB-Sieg: Besser geht’s fast nicht mehr.
Danke an Roli fürs Organisieren und Peter Galliker für den tadellosen Transport.

Zudem wurden wir vom SCN anfangs Juni zum Sponsoren-Apéro eingeladen. Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle.