FC Entlebuch - SC Nebikon 3:0

Erstellt: Samstag, 05. Oktober 2019 Geschrieben von M. Gander

Nebikon mit schwacher Vorstellung 

Vor einer Woche gewann der SC Nebikon zuhause nach einer guten Leistung diskussionslos gegen den FC Eschenbach III mit 4:0. Entsprechend hoch waren auch die Erwartungen gegen den FC Entlebuch, welcher vor dieser Partie lediglich vier Punkte auf dem Konto hatte. Leider, wie schon so oft in dieser Saison, folgte auf die gute Leistung ein sehr schwacher Auftritt. So verlor man verdient mit 3:0.

Eines war schon von Anfang an klar, der FC Entlebuch wird mit Sicherheit robust und kämpferisch auftreten. Irgendwie ging dies jedoch an den Nebiker Akteure vorbei. Den anstatt dagegen zu halten, zog man sich zurück und liess den Gegner gewähren. Von Minute zu Minute wurde der FC Entlebuch stärker und bei den Nebiker reihten sich Fehlpässe an Fehlpässe. In der 30. Spielminute ging der FC Entlebuch durch einen unnötigen Ballverlust in der Nebiker Verteidigung mit 1:0 in Führung. Der SC Nebikon vermochte darauf überhaupt nicht zu reagieren und verzeichnete in der ersten Halbzeit keine klare Torchance zu verzeichnen. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Wer gehofft hatte, die Nebiker kämen nun gestärkt aus der Kabine und würden endlich das Zepter in die Hand nehmen, wurde erneut enttäuscht. So war es wieder der FC Entlebuch der dem Spiel den Stempel aufdrückte und der SC Nebikon der weiterhin sehr fehlerhaft agierte. In der 49. Spielminute ging der FC Entlebuch durch ein Missverständnis in der Nebiker Abwehr mit 2:0 in Führung. Lediglich neun Minuten später in der 58. Spielminute erhöhte der FC Entlebuch auf 3:0. Auch dieses Tor entstand aus einem unnötigen Ballverlust im Nebiker Mittelfeld. Bis zum Ende des Spiels blieben die Entlebucher die bessere und gefährlichere Mannschaft. Der SC Nebikon vermochte in keinster Weise gegen die läuferisch und kämpferisch überlegenen Entlebucher dagegenzuhalten. So blieb es bis zum Ende beim verdienten 3:0 Sieg für den FC Entlebuch.

Es muss ganz klar festgehalten werden, dass die ganze Mannschaft versagt hatte. Kein Spieler auf dem Platz zeigte auch nur annähernd Normalform. Während den 90 Minuten kam man zu keiner klaren Torchance. Zudem lud man den FC Entlebuch förmlich ein Tore zu schiessen. Möchte man im Frühling um den Aufstieg und nicht gegen den Abstieg kämpfen, braucht es dringend Punkte. Jetzt befindet man sich in der ungemütlichen Situation, wo man die Punkte unbedingt holen muss, folglich steigt der Druck und dies vereinfacht das Vorhaben keinesfalls. Am Samstag, 12.10.19, um 18:00 Uhr, spielt der SC Nebikon zuhause gegen den letztplatzierten FC Grosswangen-Ettiswil. In diesem Spiel ist eine Rektion mit einer klaren Leistungssteigerung gefragt, denn mit einer solchen Leistung wird auch in diesem Spiel nichts zu holen sein. Zeigt der SC Nebikon jedoch sein anderes Gesicht, welches uns in dieser Saison durch offensiven Tempofussball schon viel Freunde breitet hatte, wird man die wichtigen drei Punkte einfahren. Alles andere als ein Sieg wäre eine riesige Enttäuschung.

 

Matchtelegramm:

https://www.ifv.ch/Innerschweizerischer-Fussballverband/Spielbetrieb-IFV/Meisterschaft-IFV.aspx/ln-13030/v-0/tg-3242205/