SC Nebikon - FC Willisau 4:2

Erstellt: Samstag, 18. Mai 2019 Geschrieben von M. Gander

Nebikon ist zurück auf der Siegerstrasse

Nachdem die erste Mannschaft am letzten Donnerstag eine empfindliche Niederlage im Aufstiegsrennen gegen den FC Sempach einstecken musste, wollte man gegen den FC Willisau II schnellstmöglich wieder auf die Siegerstrasse zurückfinden.

Der SC Nebikon startete besser und kontrollierte Ball und Gegner. So dauerte es bis in die 21. Spielminute und Schürmann nickte eine Flanke von der rechten Seite gekonnt zum 1:0 ins Netz. Nur zwei Minuten später war es erneut Schürmann, welcher alleine vor dem Gästetorwart auftauchte und zum verdienten 2:0 einschob. Auch danach war der SC Nebikon die bessere Mannschaft und hätte längst höher führen müssen. In der 40. Spielminute, war es dann der SC Nebikon selber, welcher mittels unnötigem Ballverlust einen Konter für die Gäste einleitete. In der Folge wurde der Willisauer Stürmer im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Penalty versenkten die Gäste und verkürzten so vor der Pause auf 2:1.

In der zweiten Halbzeit startete wiederum der SC Nebikon besser. In der 51. Minute machte Schürmann seinen Hattrick komplett und schob zum längst verdienten 3:1 ein. Danach flachte das Spiel etwas ab. Jedoch hatte der SC Nebikon auch in dieser Phase das Spielgeschehen im Griff. In der 80. Spielminute ging der SC Nebikon durch ein Eigentor nach einem Eckball mit 4:1 in Führung. Somit war das Spiel gelaufen. In der 91. Minute verkürzte der FC Willisau noch auf 4:2.

Alles in Allem kann man sagen, dass sich der SC Nebikon nach der Schockniederlage gegen Sempach wieder gefangen hat und das Spiel gegen den FC Willsau II souverän für sich entscheiden konnte.

Am Sonntag, 26.05.19, um 14:00 Uhr, spielt der SC Nebikon beim ungeschlagenen Leader in Zell. Dort ist ein Sieg Pflicht, will man noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden. Es bleibt also zu hoffen, dass der SC Nebikon endlich den ersten 'Big Point' in dieser Rückrunde landet. 

 

 

Matchtelegramm:

http://www.ifv.ch/Innerschweizerischer-Fussballverband/Spielbetrieb-IFV/Meisterschaft-IFV.aspx/ln-13030/v-0/tg-3150860/