, J. Häller

SC Nebikon - FC Adligenswil 1:2

Nach der zwei wöchigen Spielpause und intensivem Training wollten die Nebikerinnen ihr Können unter Beweis stellen. Das Ziel war es, dass Heimspiel für sich zu entscheiden.

Die Nebikerinnen starteten offensiv und dominant in die erste Halbzeit. Bereits in der 7. Minute schoss Sonja Bucher den Führungstreffer für den SC Nebikon. Lange ging es leider nicht bis die Frauen des FC Adligenswil durch einen Freistoss in der 14. Minute den Ausgleich erzielten. Bis zur Pause verlief das Spiel daraufhin sehr ausgeglichen und beide Mannschaften hatten ihre Chancen auf eine Führung.  

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel weiterhin sehr ausgeglichen voran, wie dieses in der ersten Halbzeit geendet hatte. In der 75. Minute gelang es den Frauen des FC Adligenswil durch einen Kopfballtreffer, ausgelöst ebenfalls durch einen Freistoss, die Führung zu erlangen. Um mehr Druck auf die Gegnerische Mannschaft auszuüben stellten die Nebikerinnen ihr Spielsystem auf ein 3-4-3 um. Die Frauen des SC Nebikons erreichten durch die Umstellung viele neue Torchancen, leider blieben diese ohne Erfolg. Das Spiel endete mit einer eher enttäuschenden 1:2-Niederlage für den SC Nebikon.    

 

Aufstellung: Graber – Häller – P- Bucher – Bosoppi – Glanzmann – Imboden – S. Bucher (C) – Tschopp – Zurfluh – Birrer –Sägesser

Ersatz: Salamin – Graber – Nyffeler

Tore: 7’ Bucher (1:0), 14’ Adligenswil (1:1), 75’ Adligenswil (1:2)